Bedruckbare Klebefolien. Vorteile und Einsatzgebiete.

  • Klebefolien sind in matt oder glänzend erhältlich
  • UV-beständig und wasserfest
  • Folien sind einfarbig oder transparent
  • Einfarbige Folien sind ideal für Logos, Simbole oder Schriftzügen geignet
  • Weiße und transparente Klebefolien eignen sich sehr gut für Fotodruck
  • Einsatzgebiete: Bekleben von Kraftfahrzeugen, Fenstern, Fliesen, Möbeln etc

Klebefolien bedrucken. Was ist das?

Klebefolie ist eine dünne (<1 mm) Kunststofffolie, welche für die Beschriftung oder Beklebung von Schaufenstern, Fahrzeugen, Werbeplanen, Platten, Möbeln oder Wänden eingesetzt wird. Immer häufiger kommen sie im Werbe- und Dekorationsbereich zum Einsatz. Selbstklebefolien bestehen aus PVC oder PET. Die Rückseite ist mit einer Klebeschicht versehen und unterscheidet sich je nach Anwendungszweck und Klebeeigenschaft.

Es gibt sie als bereits eingefärbte, einfarbige Folien (eignen sich für, am Schneideplotter produzierte, Klebeschriften) oder für den digitalen Druck angefertigte Folien (Grundfarbe ist weiß oder transparent und kann beliebig bedruckt werden). Digitaldruckfolien werden bedruckt, laminiert und anschließend in die gewünschte Form gebracht (geschnitten) werden.

Weiteres können Sie in der Wikipedia nachlesen.

Tipp:
Für einfarbige Folien sende Sie uns bitte Ihre Druckdaten immer als Vektor (ai, cdr, eps, oder pdf)
Für Fotodruck bitte PDF, TIFF oder JPEG-Dateien mit min 300dpi